Praktikum Body Sensor Networks

Inhalt

In diesem Praktikum wird ein einfaches Sensornetzwerk bestehend aus einem externem Beschleunigungssensor und den Sensoren moderner Smartphones aufgebaut. Ziel ist es, anhang der Beschleunigungsinformationen aus den verschiedenen Sensoren den aktuellen Aktivitätszustand wie "Gehen", "Laufen", "Springen" oder "Rad fahren" zu bestimmen und mit Metadaten wie z.B. die Zeit zwischen den Schritten beim "Gehen" oder "Laufen" zu versehen. Die notwendigen Auswertealgorithmen werden dazu in Matlab/Simulink erarbeitet und anschließend per automatischer Codegenerierung auf ein Smartphone mit Android übertragen. Hierbei ist eine geeignete Benutzeroberfläche in Java zu implementieren.

Ziel und Lernergebnisse

Nach der Bearbeitung des Praktikums haben die Studenten mehrere Lernziele erreicht und Kompetenzen erworben:
1. Erfahrung in der Zusammenarbeit im Team (Abstimmung, Projekt-/Zeitplanung, etc.)
2. Java-basiertes Programmieren von Smartphones mit Android
3. High-Level Programmierung mit automatischer Codegenerierung aus Matlab/Simulink
4. Algorithmen zur Bestimmung der körperlichen Aktivität

Voraussetzung

     

Grundkenntnisse im Programmieren (Kenntnisse in Java sind von Vorteil), Signalverarbeitung und Matlab

     

Organisatorisches

     
  • Für Master Studiengang
  • Sprache: Englisch
  • Max. Teilnehmerzahl: 12
  • Lerh- und Lernmethode: Gruppenarbeit, Projektpraktikum

 

  • Anmeldung für Wintersemester 2017/2018 auf TUMOnline: 11.09.17, 16:00 bis 12.10.17, 23:59
  • Die Vergabe der Praktikumsplatz folgt nicht mehr nach First-Come-First-Serve, sondern diesem Verfahren

 

  • Einführungstermin(Anwesenheitspflichtig): 26.10.2017, 13:15-14:45, Raum 4959 
  • Zeit:
    • Durchführung und Fragestunden: Donnerstags, 13:15-17:15
    • Zugang zu Rechner: Donnerstags ganztägig
  • Raum: Raum 4959 (Rechnergalerie am 4. Stock)

 

  • Prüfung:
    • Vortrag + Demo
    • Mündliche Prüfung

Contact

Dipl. -Ing. Licong Zhang