Persönlicher Status und Werkzeuge

Florian Rattei

TU München, RCS
Arcisstraße 21
D-80290 München
Germany

Tel: +49-89-289-23559
Fax: +49-89-289-23555

Email: florian.rattei_at_rcs.ei.tum.de

Raum 4951

Sprechstunde: Nach Vereinbarung

 

Lehre & Aufgaben am RCS

Projekte

Der Sonderforschungsbereich/Transregio 28 "Kognitive Automobile" (TR 28) ist ein Gemeinschaftsprojekt der Technischen Universität München, der Universität Karlsruhe und der Universität der Bundeswehr München. Themenstellung ist die Erforschung der maschinellen Erkennung mobiler Systeme. Der Transregio verfolgt u.a. den Ansatz, Verhalten von Autos im Straßenverkehr zu erfassen, zu verstehen und letztlich automatisch zu generieren.

 

Betreute Arbeiten

  • Ansgar Moos:
    Entwicklung, Aufbau und Inbetriebnahme eines Steuergerätes für die erweiterte Kameraplattform ViskA (DA)
  • Thomas Ganslmeier:
    Szenariengenerierung und Visualisierung zum Test von Fahrerassistenzsystemen an Hardware-in-the-Loop Prüfständen (Audi)(DA)
  • Firas Larbi:
    Evaluierunng von radar- und videogestützten ACC-Systemen (BMW)(DA)
  • Ansgar Moos:
    Modifikation der Kameraplattform VISKA durch einen alternativen Teleaufbau (SA)
  • Ye Tao:
    Erarbeitung eines MFC/C++ - Programms zur Quasi - Realzeitverarbeitung und zur Darstellung von optisch-phletysmographischen Signalen eines Forschungspulsoximeters (DA)
  • Daniel Althoff:
    Vergleich videobasierter Verfahren zur Detektion statischer verkehrsrelevanter Objekte (SA)
  • Martin Lawitzky:
    Analyse und Stabilisierung einer Kameraplattform für Kognitive Automobile (BA)
  • Johannes Heiß:
    Entwicklung und Aufbau eines Testbetts zur Erstellung automatisierter Tests im Projekt "RoboScout" (SA)
  • Philipp Kindt:
    Entwicklung eines Software-Moduls zur Verwaltung getrackter Objekte eines videobasierten Fahrzeugtrackers (SA)
  • Franz Engel:
    Konzeption der Steuerung und Regelung einer Tow-Placement Anlage (DA)
  • David Zander:
    Reichweitenprognose in Batteriefahrzeugen - Klimatisierungsverbrauch (SA)
  • Alma Pröbstl:
    Fahrzeugintegration und Evaluation eines lichtrichtungs-sensitiven Sensors (SA)
  • Christopher Gertzen:
    Integration des BMW-Softwaremodells für Lichtassistenz in die Nachtfahr-Simulation LucidDrive - Eintwicklung und Bewertung eines Model-in-the-Loop Fahrsimulators(SA)
  • Philipp Kindt:
    HDR-Imaging bei Fahrerassistenzsystemen (DA)
  • Marcin Rabiega:
    Development of a concept for asynchronous sensor data fusion for future driver assistance systems (DA)
  • Stefan Maier:
    Entwicklung von Methoden zur fahrzeugübergreifenden Assoziation für die präventive Sicherheit(DA)


Kürzliche Veröffentlichungen