anticache

Funktionserweiterung eines kamerabasierten Fahrerassistenzsystems per Einbindung eines Smartphones (Masterthesis)

28.05.2015

Jiawei Liu


28.05, 14:00, room 3945

Abstract:

In der Masterarbeit wurde dieses bestehende System durch Einbinden von Smartphone funktional erweitert werden. Hierbei wurde zuerst ein erweiterte Viola-Jones-Verfahren zur Detektion der Fahrzeuge zwischen 7 bis 40 Meter auf dem Smartphone und Basissystem entwickelt, wobei die Kommunikationsschnittstelle zwischen beiden Systeme via WLAN über TCP Protokoll erstellt wurde. Zwar wurde die Integration des bestenden Kollisionsschutzsystems mit dem entwickelten System durchgeführt, um die Reichweite des Schutzsystems zu erweitern. Außerdem wurde das Smartphone auch als Mensch Maschine Schnittstelle verwendet. So kann z.B. mittels Internetzugriff sowie GPS Sensor auf dem Smartphone der Wetterstatus je nach der Position des Egofahrzeugs aktualisiert und auf dem Display gezeigt werden, was Fahrern die aktuelle Wetterinformation während der Fahrt anbietet. Weitere Anwendungen sind auch denkbar(z.B. Anzeige von Systemzuständen des Fahrerassistenzsystems, Fahrerwarnung).